Terra Preta

Dave Tjiok, Dein Stück Erde

Sonntag 18.06.2017 von 10:00 bis 12:00

Wüsten begrünen leicht gemacht - Jahrtausende altes Wissen - live zum Ausprobieren auf dem Aufstand!

Die Indios konnten vor Jahrtausenden eine vergleichsweise grosse Bevölkerung ernähren - und das ohne künstliche Dünger , Hightech oder gar Gentechnik.

Die Menschen haben aus ihren Bioabfällen wie Essensresten unter Zugabe von Pflanzenkohle (einer Art Holzkohle) nämlich "Terra Preta" durch Kompostierung hergestellt. "Terra Preta" ist portugisisch und bedeutet "Schwarzerde". Terra Preta kann Nährstoffe und Wasser speichern und pflanzenverfügbar wieder abgeben.

Der "Trick" besteht darin natürliche Kreisläufe möglichst regional zu schliessen und das mit möglichst wenig Aufwand.

Neue geschaffene Terra Preta ("Terra preta nova") könnte die Erträge landwirtschaftlich unproduktiver Böden steigern ohne verstärkten Einsatz von Düngemitteln und/oder gentechnisch veränderter Pflanzen.

Hier stellen wir euch ein OpenSource-Verfahren vor, dass nicht nur für Entwicklungs- und Schwellenländer geeignet ist! Das bedeutet, diese Technik ist nicht patentiert sondern kann und soll weiter verbreitet werden.

Wir benutzen hier die Essensreste und Küchenabfälle VOM AUFSTAND, also VON EUCH um daraus Terra Preta herzustellen -- live !!!!

Am Ende des Workshops kann jedeR TeilnehmerIn die EIGENE TERRA PRETA für zu Hause mitnehmen.

Vorwissen braucht Ihr keins, nur einfach Interesse und Neugier am Ausprobieren auf dem Aufstand!

Es wird auf jeden Fall ABWECHSLUNGSREICH und SPANNEND!!!

 

Aktuelle Termine

30.05.2018 - 03.06.2018

Aufstand 2018: Das Jugendumweltfestival
bei Waldenbuch

31.05.2018 20:00 Uhr

David Spencer
Haus

31.05.2018 22:00 Uhr

Grup Huub
Haus

01.06.2018 20:00 Uhr

Open Stage
Zirkuszelt

02.06.2018 20:00 Uhr

Dominik Uhl
Haus