SDGs and You(th) – Unsere Forderungen an die Vereinten Nationen für ein nachhaltiges Morgen

Felix Kaminski

Freitag, 16:30-18:30 Uhr

Mit der 2030 Agenda und den dazugehörigen 17 Sustainable Development Goals (SDGs) haben wir einen Plan für eine nachhaltigere Gesellschaft. Doch die Umsetzung lässt weltweit und in Deutschland zu wünschen übrig. Dabei ist das Erreichen der SDGs bis 2030 für die Jugend existenziell: Es geht hier um unsere Zukunft! Wir sind diejenigen, die die Konsequenzen einer mangelhaften Umsetzung zu spüren bekommen werden.

In dem Workshop wollen wir uns damit beschäftigen, wie Jugendverbände zur Erreichung der SDGs beitragen und was unsere Forderungen für ein nachhaltigeres Zusammenleben sind. Einen besonderen Fokus werden wir im Workshop auf diejenigen SDGs legen, die im Jahr 2019 von den Vereinten Nationen „reviewed“ werden, das sind:

SDG 4 – Hochwertige Bildung

SDG 8 – Menschenwürdige Arbeit und nachhaltiges Wirtschaftswachstum

SDG 10 – Weniger Ungleichheiten

SDG 13 – Maßnahmen zum Klimaschutz

SDG 16 – Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

SDG 17 – Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Die entwickelten Forderungen und die Ergebnisse aus der Diskussion werden wir für unsere politische Arbeit in Deutschland nutzen und mit weiteren Jugenddelegierten bei der UN einbringen.

 

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.